LINKE nominieren Bundestagskandidatin

Rico Gebhardt: Linke muss wieder stärker Ostpartei sein
 
Sabine Zimmermann ist die Direktkandidatin der LINKEN zur Bundestagswahl im Wahlkreis 165 (Zwickau). Mit 97,6 Prozent wurde sie am 28.01.2017 in der Glauchauer Sachsenlandhalle nominiert. Sie machte in ihrer Bewerbungsrede deutlich wie wichtig auch weiterhin der Kampf um soziale Gerechtigkeit ist. Steigende Armut, niedrige Renten, Abbau von Arbeitnehmerrechten, Angst vor dem Gang aufs Jobcenter - viele Menschen kennen diese Fakten aus eigenem Erleben. Dieser Entwicklung muss sich entgegen gestellt werden. Dafür braucht es eine starke LINKE im Bundestag.

Den Kampf gegen den zunehmenden Rechtspopulismus nannte Sabine Zimmermann als weiteren Schwerpunkt. Die Politik von AfD und Co. nützt den Wohlhabenden und Reichen, aber nicht den Menschen, deren Interessen die Rechtspopulisten angeblich vertreten.

Rico Gebhardt, Landesvorsitzender und Fraktionsvorsitzender im Sächsischen Landtag, verwies in seiner Begrüßungsrede darauf, dass man in der Euphorie der Gründung einer gesamtdeutschen LINKEN im Jahre 2007 die Unterschiede zwischen Ost und West und somit die besonderen Herausforderungen in Ostdeutschland etwas aus den Augen verloren habe. Dies muss sich ändern, denn über ein Vierteljahrhundert nach dem Beitritt, sind die Unterschiede in den Lebensbedingungen zwischen Ost und West immer noch deutlich zu erkennen.

Der Osten braucht eine starke Stimme - und diese kann nur DIE LINKE sein.

9.30 Uhr - Rico Gebhardt eröffnet die Kreiswahlversammlung: "Bei alle Schwierigkeiten auf dieser Welt dürfen wir nicht von geschlossenen Grenzen, geschlossenen Gesellschaften und Mauern sprechen. ... Die Position der AfD und der neue Rechten ist rückwärtsgewandt und rassistisch."
9.55 Uhr - Sandro Tröger, Kreisvorsitzender der zwickauer LINKEN, empfiehlt Sabine Zimmerman für das Direktmandat im Bundestagswahlkreis 165.
10.00 Uhr - Sabine Zimmermann: "Wir haben in Deutschland mit 20 % den größten Niedriglohnsektor - in Ostdeutschland sogar 36 %. Um das zu bekämpfen, brauchen wir eine starke LINKE!"
"Die AfD ist kein Alternative. Diese unsoziale Partei will Renten kürzen, Sozialleistungen privatisieren und Reiche begünstigen."
10.45 Uhr - Der Wahlgang ist eröffnet.
11.05 Uhr - Die Wahlkommission gibt bekannt: Sabine Zimmermann wurde mit 97,6 % zur Direktkandidatin im Wahlkreis 165 gewählt. Herzlichen Glückwunsch.