09. März 2015 Sascha Wünsch

Blumensträuße zum Frauentag

Blumensträuße zum Frauentag - mehr als nur eine öffentlichkeitswirksame Aktion. Sie lässt junge und jüngere Mitglieder der Kreispartei ein Stück zusammenrücken.

Zwei Leute, einer zieht den Bollerwagen der andere verteilt die Blumen an die Frauen in der nähe. Nein ganz so einfach ist das nicht. Erst einmal muss alles geplant und bestellt werden. Da kommt Simone ins Spiel mit ihren Verbindungen zum Blumenhändler ihres Vertrauens. Dann muss die Rohware noch in die Geschäftsstelle dazu muss auch der Schlüssel zu den Räumlichkeiten den Besitzer wechseln. Dabei waren dann Gudrun, Lutz, und Frank im Spiel. Den Transport hat dann Christian übernommen. Der Bollerwagen kam von Ute. Und um aus den Narzissen, Tulpen und dem anderen grün Sträuße zu binden waren noch viel mehr Leute nötig. Der Aufkleber mit dem Linken Schriftzug muss dann auch noch an die Blumen. Wozu die viele Arbeit wird sich mancher Fragen. Nur damit René und Ich vielen Zwickauer Frauen eine Freude machen können? Nicht nur deshalb! Natürlich hat es uns gefreut so viele Lächelnde Gesichter zu sehen und natürlich tat es gut so oft "Danke das ist aber lieb" zu hören. Zum einen war das nicht nur in Zwickau so, sondern viele bunte Grüße zum Frauentag gingen auch mit den Helferinnen und Helfern in den ländlichen Raum. Es gab auch das ein oder andere schöne Gespräch über die Partei. Und wann kommt sonst so viel rote Werbung in die Cafés der Stadt die bei den schönen Wetter gut gefüllt waren. Der schöne Nebeneffekt des Blumenbindens waren die schönen und lustigen Gespräche während der Arbeit. Alt und Jung ... oh Moment Jung und Jünger wie es natürlich richtig heißen muss haben sich so die ein oder andere Geschichte erzählt. Von der Schulzeit angefangen. Und so ist auch unsere Partei ein bisschen enger zusammengewachsen. Ich freue mich schon auf die nächste Aktion dieser Art! 

Kategorien: Junge Linke Zwickau

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag