29. April 2015 Michael Berger

Breites Bündnis für die BikeBox in Glauchau

Am Samstag, 25.4.2015, veranstaltete das Café Taktlos nach langer Zeit wieder ein Soli-Konzert. Bedacht wird die [Bike]Box in Glauchau. Alle Einnahmen kommen den Projekten der [Bike]Box zu Gute. Ab 21 Uhr spielten die Bands Screaming for Joey aus Zwickau und The Creech aus Schwarzenberg melodischen Hardcore bzw. Heartcore. Nach der krankheitsbedingten Absage von Atlantic City, konnte man kurzfristig die Band Full Handsome Day gewinnen.

Ideengeber und Konzertveranstalter im Jugendhaus H2, Michael Berger sowie das

Kollektiv des Café Taktlos wollen die tolle Jugendsozial- und Flüchtlingsarbeit von

Christian Unger und seinen Kollegen würdigen. „In Zeiten leerer Kassen der Jugendarbeit ist es umso wichtiger, seine Solidarität zum Ausdruck zu bringen und sich zu vernetzen – warum das Ganze nicht auch mit einem netten Abend und toller Musik verbinden?“ meint Berger. Hierbei kann er auf Unterstützung vielfältiger Art vertrauen. So haben sich zwei Personen aus dem Jugendbeirat Glauchau – dem Michael Berger selbst angehört – bereit erklärt, beim Getränkeausschank zu helfen.

Weiterhin sorgt der Kulturknall e.V. für die Verpflegung der Künstler und Gäste. Bei

vegetarischen / veganen Leckereien kann hier mit Kaffee und Tee zu später Stunde sowie alkoholfreien Cocktails geschlemmt werden. Diese Einnahmen kommen ebenfalls dem bereits genanntem Zweck zu Gute. Vereinsvorsitzender des kulturKnall e.V., Moritz Thielicke: "Wir freuen uns sehr, heute die bikebox mit unterstützen zu können. Die Leute leisten einen wichtigen Beitrag für die Stadt Glauchau, welcher vorbildlich ist. Sie bauen Brücken, das sollten wir alle mehr machen." Planungssicherheit erfahren die „Taktlosen“ durch eine Spende der Linksjugend Kreis Zwickau, denen auch Teile der Linken-Jugendgruppe „Glauchau kann mehr“, welche auch im Stadtrat vertreten ist, angehören. So hat die Linksjugend bzw. die übergeordnete Verband der Partei DIE LINKE zugesagt , die Fahrtkosten der Bands zu bezahlen um somit ebenfalls das Engagement junger Menschen zu würdigen. Damit sind die Unkosten gedeckt und der Leiter der „Box“, Christian Unger, kann sich auf eine angenehme und sichere Spende freuen.

Das Konzert war ein voller Erfolg. Durch und durch freundliche, junge und jung

gebliebene Musikliebhaber hatten einen tollen Konzertabend. Somit kommen der „Bike-Box“ fast 300 € zu Gute, welche demnächst von Ideengeber und Veranstalter Michael Berger überreicht werden. Danke an alle HelferInnen und die unterstützenden Organisationen.

 

Die Box ist ein Projekt des „christlichen Verein junger Menschen e.V.“-CVJM e.V.

Jugendlichen werden hier verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung geboten. Neben diversen Sportaktivitäten findet sich hier auch ein Jugendtreff. In dem Projekt „BikeBox“ des Vereins wird zudem die Möglichkeit eingeräumt, sein Zweirad zu reparieren und seine Kompetenzen zu erweitern, Hilfe zur Selbsthilfe wahrzunehmen. Mehr Infos auf www.cvjm-glauchau.de

 

Am 20.6. stellt das Café Taktlos zudem seine Räume für ein weiteres Solikonzert zur Verfügung. Die Ton Steine Scherben/Rio Reiser-Coverband „Wunderbuntd“ spielt

zusammen mit den Indierockern von „...thanks and get ready“ für das Kinder- und

Sommerfest des „Waldenburger Förderverein der Jugendveranstaltungen e.V. “ ein

Benefizkonzert.

Kategorien: Glauchau, Junge Linke Zwickau

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar