16. August 2016 Karin Kämpf/ Sebastian Bernhard

Eröffnung des "Treffpunkt der LINKEN" in Hohenstein-Ernstthal

Die Partei DIE LINKE. Hohenstein-Ernstthal hat den neuen Treffpunkt in würdigem Rahmen eröffnet. In der Schulstraße 15 ist das Domizil des Ortsverbandes Hohenstein- Ernstthal und der Kreisjugend Zwickau. Die Links-Fraktion des Stadtrates wird die Räume gegen ein Entgelt für Beratungen und Sprechzeiten nutzen.

Nachdem der Vorsitzende des Kreisverbandes, Sandro Tröger, den Treffpunkt mit ein paar Worten „freigegeben“ und sich vor allem auch bei unseren Sponsoren (Handwerker+ Unternehmer) aus der Stadt und den aktiven Helfern bedankt hatte, sprach unser Gast Horst Wehner, Vizepräsident des Landtages, zu uns und brachte seine Anerkennung über das Ergebnis der Aktivitäten zum Ausdruck. Für die politische Wirksamkeit des Treffpunktes wünschte er uns viel Erfolg.

Später begrüßten wir noch Jörn Wunderlich MdB in unserer Mitte.

Der Ortsvorstand Hohenstein-Ernstthal und die Kreisjugend bedanken sich auf diesem Wege bei allen Genossen des OV Hohenstein-Ernstthal, den Jugendlichen und den Sympathisanten, die durch eine kurzfristige Super-Spendenaktion für einen finanziellen Grundstock (z.Z. 520,00€) zur Betreibung des Treffpunktes sorgten. Ein besonderer Dank auch an Sabine Zimmermann MdB für ihre finanzielle Beteiligung an den monatlichen Miet-und Sachkosten und an Jörn Wunderlich MdB für die einmalige Spende in Höhe von 200 €. 

Es war eine gelungene Veranstaltung mit vielen Gästen. Sogar der Oberbürgermeister unserer Stadt, Herr Kluge, überbrachte uns Grüße und wünschte uns Erfolg. Nun gilt es, die Räume mit Leben zu erfüllen, die Außenwirksamkeit zu organisieren und die Partei DIE LINKE in Hohenstein-Ernstthal erlebbar zu machen.

Kategorien: Hohenstein-Ernstthal

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag