11. März 2015 Gerlinde Barth, BG Bernsdorf

Feierstunde zum Internationalen Frauentag

Foto: Raschke

Anlässlich des Internationalen Frauentages trafen sich auf Einladung des Ortsvorstandes am 9. März die Genossinnen im Frauenzentrum Lichtenstein zur traditionellen Feierstunde. 

Nach einleitenden Worten durch das Ortsvorstandsmitglied, Genossin Körner, zur Bedeutung des Frauentages, gab es anschließend bei Kaffee und Torte einen regen Gedankenaustausch und Meinungsäußerungen zur Politik der Bundesregierung und zu kommunalpolitischen Fragen und Problemen in Lichtenstein und den Ortsteilen.

Besonderes Interesse und Anteilnahme zeigten die Genossinnen als Genossin Hoch  über die Begegnung mit einer neunköpfigen syrischen Flüchtlingsfamilie berichtete, die seit kurzem in St. Egidien eine neue Heimat gefunden hat.

Dank des Engagements des Frauenzentrums Lichtenstein erfuhr diese Familie sofortige aktive Hilfe und materielle Unterstützung, die von ihnen dankbar angenommen wurde.

Im Anschluss an die Feierstunde überbrachten Leitungsmitglieder des Ortsvorstandes den Genossinnen, die alters- und krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnten, einen Frühlingsblumengruß nach Hause. Überrascht und freudig bedankten sich diese Genossinnen dafür.

Kategorien: Lichtenstein

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar