18. September 2014 Gisela Schettler

Spendenübergabe an Opfer des Wohnhausbrandes in Lichtenstein

Am 9. Juli verloren in der Lichtensteiner Webendorferstraße 7 ach Familien - 26 Personen - ihr Zuhause. Eine Welle der Hilfsbereitschaft kam von allen Seiten.

Auch DI ELINKE. vom Ortsverband Lichtenstein sowie die Mitglieder des dfb reihten sich in diese Bewegung ein und überreichten am 11. September 2014 bei einer Aktion im Auersber Center einen Scheck in Höhe von 600,00 Euro als Spende für die BRandopfer. Eigens dafür hatte die Stadt ein Spendenkonto eingerichtet.

Kategorien: Lichtenstein

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag