18. Juni 2016 Peter Siegel, Werdau

Traditionelles Kinderfest

Foto: Heiko Döhler

Zum 11. Mal organisierte die Werdauer LINKE ein Kinderfest im Richard-Wagner-Park. Das erste Fest hatten uns die Zwickauer Genossen vor Jahren zur Bundestagswahl von Sabine Zimmermann organisiert. Das Fest erfreute sich jährlich eines wachsenden Zuspruchs. Während sich die Kinder an den verschiedenen Attraktionen wie Ponyfahrten, Kinderschminken oder den verschiedenen Hüpfburgen erfreuten, kamen wir und unsere Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann mit den Eltern zu den verschiedenen Fragen in zwanglose Gespräche.

Erstmals hatten wir auch Asylsuchende zum Kinderfest eingeladen. Es gab keinerlei Probleme oder Berührungsängste. Die Produktion von Zuckerwatte erfreute sich eines großen Zuspruchs wie auch die Jugendfeuerwehr aus Steinpleis.

Das Fest hatten wir langfristig bei Mitgliederversammlungen und auch durch unsere Stadtratsfraktion vorbereitet. Eine selbst gestaltete Einladung wurde 5000-fach gedruckt und in den Kindergärten und bei Briefkastenaktionen verteilt. Plakate machten an Brennpunkten auf das Fest aufmerksam. Weiter wurden das Internetportal der Stadtratsfraktion und auch Annoncen in der „Freien Presse“ genutzt.

Die langfristige Vorbereitung des Kinderfestes enthielt auch eine exakte Finanzplanung. Durch eine große Spendenaktion, an der sich auch der Kreisvorstand, Sabine Zimmermann und Horst Wehner beteiligten, wurden die benötigten Mittel aufgebracht.

Wir haben im Vorstand das Kinderfest eingeschätzt und sind zur Auffassung gekommen, dass es 2017 ein 12. Fest geben wird.

Kategorien: Werdau

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar