06. August 2014 Sandro Tröger

Wahlkampfauftakt im Wahlkreis 5 mit Direktkandidatin Simone Hock

Foto: Stefan Hartmann

Foto: Rene Strowick

Am 6. August war die Kochtour des Landesverbandes zu Gast in Wildenfels. Unter dem Motto „Über den Tellerrand…“ hatten Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, die Direktkandidatin Simone Hock eingehend zu befragen und dabei von der frisch gekochten und leckeren Kartoffelsuppe zu probieren.

Das Angebot wurde gut angenommen und der auffällige Kochstand zog zahlreiche Blicke auf sich. Von politischem Desinteresse war nichts zu spüren. Fragen zu Mindestlohn und Sozialpolitik, zur Asylpolitik und dem Umgang mit der NPD waren Thema. Ebenso bewegte die Einstellung des Schmiergeldverfahrens durch eine Zahlung von 100 Millionen Dollar gegen den Formel-1-Eigentümer Bernie Eccelstone die Gemüter, wozu sich hier ein interessanter Beitrag findet:  http://linksfraktion.de/im-wortlaut/unterschied-zwischen-deal-einstellung-strafverfahren/

Ein weiteres wichtiges Thema, das die Bürgerinnen und Bürger interessierte, ist das Freihandelsabkommen TTIP und die Frage, was da möglicherweise auf uns zu kommen kann. Für DIE LINKE. ist klar, dass dieses Freihandelsabkommen gestoppt werden muss (mehr dazu siehe Dateianhang).

Kategorien: Oberland

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar