04. November 2014 Horst Wehner

Was nun? Was tun!!!

Ich danke allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern  für ihren Unterstützung im Landtagswahlkampf . Wir sind erneut stärkste Oppositionskraft im Sächsischen Landtag! (Auch wenn wir uns ein besseres Ergebnis erhofft hatten)

Die Aktivsten aus dem Landkreis Zwickau hatte ich am 30.10.14 zu einem gemeinsamen Essen in das Hotel “Wettiner Hof” nach Glauchau eingeladen.

Wahlen werden  bekanntlich nicht erst im Wahlkampf gewonnen. Also heißt es schon jetzt, sich über die Schwerpunkte in den nächsten fünf Jahren zu verständigen. Dazu habe ich Vorschläge unterbreitet, so z. B. die Fortführung der Aktion “Auf den Spuren der Barrierefreiheit” und der vor-Ort Tage des MdL.

Wichtig erscheint mir auch, und das wurde in der Diskussion auch schnell deutlich, dass ich mich vor allem mit unseren Mandatsträgern in den kommunalen Parlamenten regelmäßiger treffe und wir über aktuelle Themen im Landtag und in der Fraktion diskutieren. Aber auch thematische Treffen wären möglich.

Ich habe versprochen, dass ich mich über die Mitarbeiterin meines Büros in Glauchau melden und einen Plan verabreden werde. Ich freue mich auf die Zeit! Wir werden es einfach tun!

Danke, danke nochmals allen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern in den fünf Direktwahlkreisen unseres Landkreises für ihr Engagement! Auf ein Neues!

Kategorien: Glauchau

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag